Religiöse Vielfalt in Ihrer Stadt

Neue Handreichung liefert Praxistipps für Kommunen

Eine neue Handreichung der Internationalen Organisation für Migration (IOM) Deutschland liefert Kommunen und ihren Akteuren hilfreiche Praxistipps zum Dialog und der Zusammenarbeit mit Religionsgemeinschaften. Erläutert wird unter anderem, wie sich Veranstaltungen zum religiösen Dialog initiieren lassen oder die Fortbildung kommunalen religiösen Personals verstetigen lässt. Von Tipps zur Raumsuche, über Finanzierung bis hin zu Beispielen für Ablaufpläne, Inhalte von Tagungen oder der Gewinnung von Tagungsreferenten kann die Handreichung eine hilfreiche Begleiterin in allen Schritten der Organisation sein.

Über ein Jahr lang saß IOM Deutschland – unterstützt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) – regelmäßig gemeinsam mit Religionsgemeinschaften sowie mit Vertretern verschiedener deutscher Großstädte am Tisch. Das Ziel war Programm: Es wurden Fragen des Zusammenlebens diskutiert, eine engere Vernetzung gefördert und gegenseitiges Verständnis auf- und ausgebaut. Die Ergebnisse des Dialogs sind in die Broschüre eingeflossen.

Die Publikation kann hier kostenfrei heruntergeladen werden.

Quelle: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, www.bamf.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s