Bedford-Strohm erhält Preis für Dialog und Freiheit

Der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erhält den Herbert-Haag-Preis für Freiheit in der Kirche. Vor allem seine Bemühungen um den Dialog zwischen den verschieden Religionen wird geehrt.

Der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm erhält den Herbert-Haag-Preis für Freiheit in der Kirche. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung werde am Sonntag in Bern verliehen, teilte die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern am Dienstag mit.

Bedford-Strohm habe als führender kirchlicher Amtsträger vorgelebt, dass Freiheit in der Kirche und aktiver interreligiöser Dialog eng zusammengehörten, begründete der Stiftungsrat seine Entscheidung. „In seiner Person verkörpert er das christliche Motto: Nehmt einander an! Er setzt sich konsequent für Verständigung der Konfessionen und Religionen ein und wendet sich entschieden gegen religiöse und ideologische Intoleranz.“ Die Perspektiven für eine öffentliche Theologie des Islam in Deutschland lägen Bedford-Strohm besonders am Herzen. (dpa, iQ)

Quelle: Islamiq, www.islamiq.de // Beitragsbild: Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm / © ELKB/vonwegener.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s