Sikh Gemeinde Essen bittet Außenminister um Aufnahme von Sikhs aus Afghanistan

Jeevan/pixabay

Mit einem Schreiben an Außenminister Heiko Maas bittet die Sikh Gemeinde Essen Gurdwara Nanaksar Sat Sang Darbar um Aufnahme von Sikh-Glaubensbrüdern aus Afghanistan.

Darin heißt es:

„Sehr geehrter Herr Minister Maas,

heute verloren mindestens 25 unserer afghanischen Glaubensbrüder durch einen Anschlag des IS ihr Leben in Kabul. In der Vergangenheit wurden Menschen unserer Religion von den Taliban attackiert,verletzt und getötet. Unsere Glaubensbrüder werden auf Grund ihrer Religion verfolgt und haben außer einem Asyl in einem anderen Land keine Möglichkeit dem Tod oder Verletzungen zu entgehen.

Insgesamt geht es um nur noch 1000 Sikhs in Afghanistan.

Unsere Religion steht für eine unbedingte Loyalität zu den Staaten, in denen wir eine neue Heimat gefunden haben.

Wir ersuchen Sie inständig auch in dieser Zeit unseren afghanischen Glaubensangehörigen Asyl in Deutschland zu gewähren.“

Das vollständige Anschreiben können Sie hier als PDF herunterladen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s