Altenessener CouchGespräche @home‬

Ostern und Ramadan in Zeiten von Corona – Wie haben Religionsgemeinden in diesem Jahr diese Feste gefeiert?‬ Wie gehen Gottesdienst und Gebet in Kirchen und Moscheen unter Corona-Bedingungen? Wie leben die Menschen ihren Glauben, wenn Begegnung nur eingeschränkt möglich ist?‬ 
‪Pieter Roggeband (Pfarrer Ev. Kirchengemeinde Altenessen-Karnap), Halit Pismek (Imam, ehemals Ayasofya Moschee Katernberg), Ulrich Hütte…

Sikh Gemeinde Essen bittet Außenminister um Aufnahme von Sikhs aus Afghanistan

Mit einem Schreiben an Außenminister Heiko Maas bittet die Sikh Gemeinde Essen Gurdwara Nanaksar Sat Sang Darbar um Aufnahme von Sikh-Glaubensbrüdern aus Afghanistan. Darin heißt es: „Sehr geehrter Herr Minister Maas, heute verloren mindestens 25 unserer afghanischen Glaubensbrüder durch einen Anschlag des IS ihr Leben in Kabul. In der Vergangenheit wurden Menschen unserer Religion von…

Integrationsstaatssekretärin Serap Güler besucht Sikh-Tempel in Essen

Integrationsstaatssekretärin Güler besuchte den im April 2016 von salafistischen Attentätern mit einer Bombe beschädigten Sikh-Tempel in Essen. Bei dem Attentat wurden drei Menschen zum Teil schwerverletzt. Der Sikhismus ist eine vor 550 Jahren durch den Wanderprediger Guru Nanak in Nordindien entstandene monotheistische, kastenlose, nicht-missionierende Religion. Sie widmet sich besonders der Mildtätigkeit und dem Schutz der…

ABSAGE!!! Wege zum Frieden – Wie können religiöse Menschen miteinander handeln?

ACHTUNG! Der Veranstalter hat die Veranstaltung abgesagt! Dienstag | 17.03.2020 | ab 18:00 Uhr Grend-Kulturzentrum | Westfalenstr. 311 | 45276 Essen-Steele Wege zum Frieden – Wie können religiöse Menschen miteinander handeln? Allen Religionen ist der Auftrag zum Frieden gegeben. Er äußert sich in ihren Gebeten,  die für ein friedliches Miteinander der Menschen auf der ganzen…

Oberbürgermeister Thomas Kufen empfängt Initiativkreis Religionen in Essen im Rathaus

Am Donnerstag (9.1.) fand das jährliche Austauschtreffen des Oberbürgermeisters Thomas Kufen mit den Vertreterinnen und Vertretern des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE) im Essener Rathaus statt. Der IRE wurde im Jahr 2012 als Zusammenschluss zwischen der Jüdischen Kultus-Gemeinde, der Evangelischen und Katholischen Kirchen in Essen sowie der Kommission Islam und Moscheen in Essen gegründet, um…

„Ist eine Religionsgemeinschaft getroffen, so sind wir es alle.“

Die Mitglieder des Initiativkreises Religionen in Essen unterschrieben und veröffentlichten am 13.10.2019 folgende gemeinsame Erklärung: Als Initiativkreis Religionen Essen (IRE) verbinden wir uns unter dem Symbol der Arche mit allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt, denen Gleichberechtigung, Respekt und Anerkennung Werte sind, die wir miteinander achten und leben. Wir stehen ein für das friedliche Zusammenleben…

Moderne Medizin in unheilbarer Krankheit

Moderne Medizin in unheilbarer Krankheit – Herausforderungen an unsere multikulturelle Gesellschaft Vortrag und Podiumsgespräch mit muslimischen und christlichen Religionsvertretern sowie Behandlern der Universitätsmedizin Essen Das Klinische Ethik-Komitee an der Universitätsmedizin Essen erlebt im Rahmen seiner Beratungstätigkeit häufig die Situation, dass Angehörige ärztlich nicht mehr indizierte Maßnahmen mit z.T. hohem Druck einfordern. Oft werden dabei religiöse…

Zweiter Bundeskongress der Räte der Religionen

Der 2. Bundeskongress der deutschen Räte der Religionen fand von Sonntag 22.09. auf Montag 23.09. in Hannover statt. 35 Interreligiöse Gremien aus Städten und Landkreisen in ganz Deutschland verhandelten Themen des interreligiösen Dialogs, des Zueinanders von Staat und Religion und berieten sich wechselseitig zu aktuellen Themen. Prof. Dr. Hans Michael Heinig, Professor für Religionsverfassungsrecht an…