Programm 2013

Freitag, 06. September 2013

  • 11:00 Uhr: Einrichtung und Eröffnung der „Respektmeile“ zwischen dem Generationen KultHaus (Viehofer Str. 31) und der Kettwiger Str. (Höhe Burgplatz): Postkarte Einladung Eröffnung Respektmeile ; Flyer Respektmeile und Marktkirche
  • 12:00 Uhr: Eröffnung der Videoinstallation der galerie-luther.de „Rassismus entsteht im Kopf – Offenheit auch“ in der Marktkirche Essen (Markt 2/Porschekanzel, 45127 Essen)

Montag, 16. September 2013

Die VHS Essen zeigt vom 16.9.2013 – 10.10.2013 im Glaskubus die Ausstellung „Wir machen Essen reicher! – Zuwanderer lernen in der VHS ihre neue Heimat kennen.“

Dienstag, 17. September 2013

19:00 Uhr: Eröffnung der Wechselausstellung „Jüdisches Leben in Istanbul“ in der Alten Synagoge Essen (Edmund-Körner-Platz 1, 45127 Essen). Die Ausstellung ist bis 03. November 2013 geöffnet.

Montag, 23. September 2013

Beginn des Aufbaus der Arche Noah durch die Essener Arbeit Beschäftigungsgesellschaft (EABG) am Burgplatz.

Samstag, 28. September 2013

10:30 Uhr bis 14:00 Uhr: „Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg“

Das Interkulturelle Frauencafé öffnet am 28. September von 10:30 – 14:00 Uhr im Paul-Humburg-Gemeindehaus, Hövelstrasse 71-72, 45326 Essen seine Türen. Herzlich eingeladen sind alle Frauen, die Lust auf einen interkulturellen Austausch haben.

Für eine Kinderbetreuung ist gesorgt. Eine Anmeldung bei  Pfarrerin Michaela Langenheim unter 0173 – 26 88 332 oder per Mail unter: michaela@langenheim.de wird erbeten.

Sonntag, 29. September 2013

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr: „Eröffnung der Interkulturellen Woche 2013“

Die Eröffnung der Interkulturellen Woche findet inmitten des verkaufsoffenen Sonntags auf dem Burgplatz statt. Durch den Oberbürgermeister der Stadt Essen und unserem  Schirmherr,  Herrn Reinhard Paß, werden die ersten Planken mit ihren Botschaften aus Schulen, KiTas sowie Kinder-und Jugendhäusern an der “Arche Noah” angebracht. Auf ihrer Bühne lädt fortan ein buntes interkulturelles Programm dazu ein, eine ganze Woche lang den Reichtum der verschiedenen Kulturen  in unserer Stadt und ihre Wurzeln in den Religionen zu entdecken.
Wir laden alle Kinder der Stadt ein, am 29. September um 14:00 Uhr als Tiere verkleidet mit ihren Familien Noahs Arche auf dem Burgplatz zu bevölkern.
Kontakt: Pfarrer Andreas Volke, E-Mail: andreas.volke@ekir.de

Montag, 30. September 2013

Die Lichtburg zeigt an allen Werktagen vom 30.9.2013 bis zum 4.10.2013 um 11:00 Uhr ein ausgewähltes Filmprogramm für Schulen zum Thema „Vielfalt und Respekt“.
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr: „Tag der Umwelt“

14:00 Uhr      Begrüßung und Eröffnung

14:30 Uhr      Fips und Benno – ein Theaterstück für Kinder im Grundschulalter (Theater Zebula zum Thema Gefahren für Tier und Mensch durch die Veränderung des Klimas)

15:30 Uhr      Fips und Benno –   zweite Aufführung

16:30  Uhr     Soundcheck Strom & Wasser feat. The Refugees

17:30 Uhr      Dokumentarfilm zu dem Musikkprojket Strom &  Wasser feat. The Refugees – Lichtburg Essen

19:15 Uhr      Strom & Wasser open air Konzert auf dem Burgplatz

Kontakt: Willi Overbeck, E-Mail: overbeck@ekir.de

Dienstag, 01. Oktober 2013

11:00 bis 13:00 Uhr: Veranstaltung der VHS Essen mit Teilnehmern aus dem Bereich schulischer Bildung in der Marktkirche Essen (Markt 2/Porschekanzel, 45127 Essen).

13:00 Uhr bis 18:00 Uhr: „Tag der Kinder“

An diesem Tag werden Kinder aus allen Stadtteilen Essens die Arche mit Leben füllen. In der Zeit von 13.00 – 18.00 Uhr werden sie mit Liedern, Trommeln und Tänzen aus den unterschiedlichsten Ländern unserer Erde das Leben auf der Arche in Bewegung bringen.  Damit die Arche bunt und vielfältig wird, haben sie Schiffsplanken gestaltet, die davon erzählen, was für den Erhalt unserer Arche „Erde“ wichtig ist. Gemeinsam bringen wir alle Planken am Rumpf der Arche an.  Gegen 14.30 Uhr nehmen wir uns Zeit der Studiobühne Essen Kray bei dem Theaterstück „Noah und der große Regen“ zu zuschauen.

Kontakt: Pfarrerin Michaela Langenheim, E-Mail: michaela@langenheim.de

Mittwoch, 02. Oktober 2013

17:00 Uhr bis 22:00 Uhr: „Tag der Jugend“

Am Tag der Jugend dreht sich alles um das Thema Musik. Jugendliche Sängerinnen und Sänger, Tänzerinnen und Tänzer verschiedenster Kulturen und religiöser Prägungen lassen es zwischen 17:00 und 22:00 Uhr auf der Bühne der Arche Noah krachen. So wird ein muslimischer Junge seine eigenen Versionen verschiedener Xavier Naidoo Lieder performen, eine christliche Rockband der Menge einheizen, eine spanische Flamencogruppe ihr Können präsentieren und ein Modern Dance Act die Bühnenbretter zum beben bringen. Abgerundet wird das Programm mit unterschiedlichen Aktionen und Sportangeboten rund um die Zeltstadt auf dem Burgplatz. Lasst euch mitreißen von der Musik, tanzt, singt und feiert mit uns unsere Unterschiedlichkeit. Aktuelle Infos findet ihr unter www.facebook.com/TagDerJugend.

19:30 Uhr: Lichterkette auf der Respektmeile zwischen der Viehofer Str. 31 und der Kettwiger Str. (Höhe Burgplatz)

Kontakt: Angela Scheller, E-Mail: Angela.Scheller@kkja-bistum-essen.de

Donnerstag, 03. Oktober 2013

Weitere Aktion(en) in Essen an diesem Tag:

12:00 Uhr bis 16:00 Uhr: „Tag der Offenen Moscheen in Essen“: Am 3. Oktober werden Moscheen in ganz Deutschland ihre Pforten zum “Tag der offenen Moschee” öffnen.  Auch zahlreiche Essener Gemeinden laden zum Gespräch mit Mitbürgerinnen und Mitbürgern und empfangen sie in gewohnter Gastfreundschaft. Die Kommission Islam und Moscheen in Essen (KIM-E) hofft, dass diese Begegnungen zu Brücken des Dialogs und des besseren Verständnisses werden!

Weitere Informationen zum Essener Tag der Offenen Moscheen finden Sie unter www.islam-in-essen.de

13:00 Uhr bis 17:00 Uhr: „Interreligiöse Friedensfahrt zu Kirchen, Synagoge und Moschee“: Besucht werden die Auferstehungskirche, die Alte Synagoge, die Altkatholische Friedenskirche, die Yavuz Sultan Selim Camii unddie St. Barbara Kirche in Kray.An jedem Haltepunkt begegnen wir fachkundigen Gesprächspartnern. Der Besuch der Moschee ist Teil des Tags der Offenen Moscheen in Essen.

Kontakt: Pfarrer Andreas Volke, E-Mail: andreas.volke@ekir.de

Feiertag, deshalb kein Bühnenprogramm auf dem Burgplatz.

Freitag, 04. Oktober 2013

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr: „Tag der Religionen“

Der Freitag wird den Religionsgemeinschaften gehören, deren Vertreter/innen sich im Initiativkreis Religionen Essen zusammengeschlossen haben. Nach Abschluss des Freitagsgebetes der Muslime bis zum Beginn des Vorabends des Shabbat der jüdischen MitbürgerInnen wird dabei jede der drei abrahamitischen Religionen einen eigenen Blick auf Überlieferung von Noahs Arche werfen und deren Bedeutung für die Gegenwart  aus ihrer Tradition heraus erläutern. Dazu gibt es Musik und Tanz aus den jeweiligen Traditionen. Den Abschluss bildet um 16:30  Uhr eine Podiumsrunde  mit  leitenden Vertretern des Judentums, des Christentums und des Islam mit Vertretern der Stadt Essen über Perspektiven eines friedlichen Zusammenlebens der Kulturen in unserer Stadt.
19:00 Uhr: Abrahamkonzert mit dem Ensemble AVRAM und dem jüdischen Chor in der Alten Synagoge Essen.

Kontakt: Pfarrer Andreas Volke, E-Mail: andreas.volke@ekir.de

Samstag, 05. Oktober 2013

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr: „Tag der Kulturen“

Am Tag der Kulturen und Nationen besteht die Gelegenheit rund um die Arche Noah die Vielfalt der Migrantenorganisationen aus Essen mit allen Sinnen kennen zu lernen- zu sehen, zu hören, zu schmecken, zu fühlen –  und miteinander  ins Gespräch zu kommen. Es erwarten die Besucher u.a. eine Ausstellung zu „50 Jahre marokkanische Migration in Deutschland“. Auf der Bühne wird ab 14:00 Uhr ein kunterbunter Strauß an Unterhaltung mit Tanz und Gesangverschiedener Kulturen präsentiert. Zum  krönenden  Abschluss dieses Tages wird gegen 18:00 Uhr Rafael Cortes mit seiner großartig virtuosen Gitarrenmusik andalusisches Lebensgefühl auf den Burgplatz zaubern.

Kontakt: Azzadine Karioh, E-Mail: info@karioh.de

Sonntag, 06. Oktober 2013

Weitere Aktion(en) in Essen an diesem Tag:

10:30 Uhr bis 17:00 Uhr: „6. Essener Ruhrpott International 2013“

Fairness und Toleranz spielen nicht nur im Sport eine wichtige Rolle, sondern auch im alltäglichen Umgang miteinander. Der „6. Essener Ruhrpott International 2013“  soll Ausdruck von beidem sein. Entstanden ist die Initiative für diese Veranstaltung im Arbeitskreis Kultur und Sport des Integrationsrates der Stadt Essen im Jahre 2006.

Das Familienfest wird gemeinsam vom Integrationsrat der Stadt Essen in Kooperation mit dem Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V., dem Essener Sportbund und weiteren Kooperationspartnern mit Kindermannschaften aus Essener Migrantenvereinen durchgeführt.

Kontakt: Sadik Cicin, E-Mail: sadik.cicin@immigrantenverbund.de

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr: Friedensgebet der Katholischen Gemeinde St. Barbara, der Evangelischen Gemeinde Kray, der DITIB Islamischen Gemeinden zu Essen-Kray e.V. sowie des Vereins für christlich-islamische Begegnung Ruhr e.V.

Stand: Freitag, 20.09.2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s