Projekte

Anfang 2012 hat sich der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) gebildet. Er besteht aus Vertreter/innen der Kirchen, der Synagoge und der Kommission Islam und Moscheen in Essen.  Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die gemeinsame Botschaft des Friedens, der Toleranz und der gegenseitigen Achtung zwischen allen Bevölkerungsgruppen in der Stadt Essen und über sie hinaus wirkungsvoll zu fördern. Dazu gehört die Ausgestaltung der jährlich im September stattfindenden bundesweiten Interkulturellen Woche in Essen.

Interkulturelle Woche 2012

Bereits seit 1975 findet jährlich Ende September bundesweit die Interkulturelle Woche (IKW) statt – am Anfang noch „Tag/Woche der ausländischen Mitbürger“ benannt. Daran beteiligen sich mittlerweile mehr als 450 Städte und Gemeinden mit insgesamt rund 4.500 Veranstaltungen. Organisiert und getragen werden die Programme vor Ort zumeist von Bündnissen, in denen sich Vertreterinnen und Vertreter von Kirchengemeinden, der Kommunen, von Migrantenorganisationen, von unterschiedlichen Einrichtungen, Vereinen oder Initiativen sowie interessierte Einzelpersonen engagieren.

Die Interkulturelle Woche 2012 findet in Essen statt vom 22.09.2012 bis 03.10.2012. Das diesjährige Motto lautet: „Herzlich willkommen-wer immer Du bist“.

Möchten Sie sich auch mit einer Aktion an der Interkulturellen Woche in Essen beteiligen? Gibt es bereits geplante Angebote/Aktionen/Veranstaltungen Ihrer Einrichtung? Wenn ja, bitte teilen Sie uns folgende Informationen dazu mit: Datum, Zeit, Ort, Titel, Beschreibung (max. 50 Wörter), Veranstalter (Kontaktperson, Telefon, Email). Hierfür steht Ihnen ebenfalls ein Anmeldeformular zur Verfügung (siehe unten).

Aufruf zur Beteiligung an der IKW 2012 in Essen

Anmeldeformular IKW 2012 in Essen

Überblick der Veranstaltungen (Flyer)

Überblick der Veranstaltungen (Internet)

Interkulturelle Woche 2013

Die Interkulturelle Woche 2013 findet in Essen statt vom 29.09.2013 (Sonntag) bis 05.10.2013 (Samstag). Der Initiativkreis Religionen in Essen (IRE) hat bereits mit den Planungen begonnen.