Interkulturelle Woche 2013

ikw2013

Für eine gemeinsame Zukunft / Wir bauen die Arche – Wer baut mit?
Das Arche Noah Projekt Essen 2013

Als Schirmherr/in angefragt:

  • Hannelore Kraft, Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen,
  • Reinhard Paß, Oberbürgermeister der Stadt Essen

Das Arche Noah-Projekt 2013  steht für Frieden und Verständigung zwischen den Religionen und Kulturen in unserer Stadt. Es bildet vom 29. September bis zum 6. Oktober den Schwerpunkt der diesjährigen Interkulturellen Woche in Essen. Dabei wird der Burgplatz zwischen der Münsterkirche und der Volkshochschule (VHS) unser zentraler Veranstaltungsort sein.

Worum es geht
Gebaut wird eine 25 Meter große „Arche“. Ein Schiff, das nach den Texten der Thora, der Bibel und des Koran einmal dazu diente, die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren.  Diese Erzählung gehört zu den Ur-Geschichten der Menschheit. Denn sie greift die zu allen Zeiten aktuelle Sorge vor der Vernichtung aus eigenem Verschulden auf und zeigt einen Rettungsweg, der Menschen wie Tieren Zukunft ermöglicht.

Diese „Arche Noah“  wird als Bauprojekt gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus Kitas, Schulen, städtischen wie konfessionellen Jugendeinrichtungen und Migrantenorganisationen in unserer Stadt errichtet.  Eine große Bühne auf dem Schiff gibt Raum für Aufführungen von interkulturellen Beiträgen, Musik und Tanz wie auch für Schauspiel und Diskussion.

Begegnung der Religionen im Zeichen des Friedens
Kinder, Jugendlichen wie  Bürgerinnen und Bürger der Stadt  sind aufgerufen,  sich am Bau der „Arche Noah“ zu beteiligen und den Kernfragen des Überlebens in unserer Zeit zu stellen. Dabei soll  der Aspekt der Verantwortung der Religionen für ein friedliches Zusammenleben aller Kulturen in unserer Stadt  eine besondere Rolle spielen. In  der Verschiedenheit des Anderen wollen wir das Gemeinsame entdecken, was uns als Menschen in unserer Stadt verbindet und eine Perspektive entwickeln, die uns miteinander eine lebenswerte Zukunft verschafft.

Wer baut mit?   
Das Bauprojekt: „Planken“ des Schiffsbaus werden an Kitas, Schulen, Jugendeinrichtungen, Einrichtungen der beruflichen Bildung und Migrantenorganisationen aller Art gegeben, damit sie dort gestaltet und nach der Eröffnung der Interkulturellen Woche Zug um Zug an der Arche befestigt werden können.

Wer macht mit?
Das Arche Kulturprojekt: Das Projekt ist so angelegt, dass auch nach der Eröffnung weiter am Rohbau der Arche gearbeitet werden kann. Gleichzeitig startet das Bühnenprogramm, das jeweils am Nachmittag zwischen 14.00 – 18.00 Uhr Gelegenheit gibt, eigene Beiträge einzubringen oder auch Gäste mit ihren Theater-, Musik- und Tanzvorführungen zu erleben. Mitwirken kann man auch mit der Ausstellung oder Dokumentation eines gelungenen religionsverbindenden oder interkulturellen Projektes aus den Stadtteilen.

Arche Noah

Auftaktveranstaltung 29. September
Die zentrale Auftaktveranstaltung der  Interkulturellen Woche 2013 in Essen wird an der Arche auf dem Burgplatz am Sonntag, den 29. September um 14:00 Uhr im Beisein der Schirmherr/in,  des Oberbürgermeisters und weiteren Vertretern der Stadt Essen und der Essener Religionsgemeinschaften stattfinden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Möchten Sie sich mit Ihrer Einrichtung/Institution am Bau der Arche Noah in Essen oder am Bühnenprogramm beteiligen? Sie planen eventuell selbst eine Veranstaltung durchzuführen? Dann melden Sie sich hier an.

Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit!
Die Mitgliederinnen und Mitglieder des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE)

Ein Gedanke zu “Interkulturelle Woche 2013

  1. Pingback: Wir bauen die Arche – Wer baut mit? | Initiativkreis Religionen in Essen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s